17. August 2020

Transmaurienne Vanoise – 5 Tage, 5 Rennen

Puh, das war hart. Das 5-tägige Etappen Rennen in Frankreich ist geschafft! An dem Rennen teil zu nehmen war ein sehr spontaner Entscheid. Ich war von den Etappen sehr positiv überrascht. Die Landschaft war sehr schön, es hatte viele anspruchsvolle und technische Trails und es gab einige tolle Aussichten zu geniessen. Das einzige was ich gar nicht mochte waren die teilweise sehr sehr schmalen Trails. Anfangs fühlte ich mich mega stark. Bei der zweiten Etappe reichte es dann sogar für den 2. Rang (Frauen Elite). Leider konnte ich gegen Ende diese Power nicht beibehalten. Es reichte dann für den 6. Gesamtrang. Die letzten zwei Etappen waren richtig hart, auch mental. Ich fühle mich so leer und langsam. Keine Power in den Armen, Beinen und Mühe mit dem Atmen. Ich habe gelitten. Klar, solche Etappenrennen sind immer hart. Aber es ist ein grosser Unterschied wenn man Power hat und an seinem Limit fährt oder ob man keine Power und an seinem Limit fährt. Nun heisst es gut erholen. Denn das nächste Rennen in Gstaad finden bereits dieses Wochenende statt. Bis bald!


Powered by Valpix GmbH

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share